Zum 20. Jubiläum der Fischamender Spielleut

DER BAUER ALS MILLIONÄR - GEHT FREMD
Ein Best of Raimund, Nestroy, Molnár und Horváth

Eine Komödie in einer Bearbeitung von Franz Herzog

Regie: Franz Herzog
Musikalische Leitung: Darya Volkova
Bühnenbild: Regine & Horst Piller

Zu unserem 20. Jubiläum hat unser Regiesseur Franz Herzog Stücke von Ferdinand Raimund, Johann Nestroy, Ödön von Horváth, Hans Fallada und Franz Molnár in eine feine Komödie verwoben: Der Bauer als Millionär - geht fremd!
 

Wir wollen das Publikum in eine Zauberwelt entführen: Drei verarmte Handwerker machen einen großen Gewinn - ein Bauer wird plötzlich sehr reich und will in seiner Gier der Tochter den armen Geliebten verbieten - zwei junge Burschen sind auf Abenteuer aus - kurz: alles dreht sich um Geld, Betrug und Vergnügen, bis sie erkennen, dass das wahre Glück die innere Zufriedenheit ist.